Kontestbericht vom H26 Contest 2018 - CB, Hobby Funk Club Innerschweiz HB9GF

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles > Berichte
Contestbericht vom Helvetia Contest


 


 
Der Transformer
Bei der Entscheidung über den definitiven Conteststandort am Freitagnachmittag, mussten wir feststellen, dass die Ahorn Alp wegen des bevorstehenden Schönwetters und den dadurch resultierende Parkplatzmangel vor dem Restaurant, ausfällt. Auch der Menzberg, fällt wegen den Regenfällen und der letzten Nacht ins Wasser. Also musste schnell ein Ersatzstandort gesucht werden. Auf dem Ruswilerberg wurden wir schliesslich fündig. Auch der Bauer war freundlich und für unsere Anliegen offen. Doch es gab 3 Probleme: 1. war der Feldweg wo wir uns ausbreiten konnten relativ schmal. 2. war er gut 180m von der Scheune und somit von der nächsten Steckdose Entfernt und 3. gab es in der Scheune nur J40 Steckdosen ohne Nullleiter. Ein kurzer Blick in das Tableau machte das Schreckensszenario komplett, denn da waren überall Fehlstromschutzschalter montiert.
Somit hatten wir neue Aufgaben die über Nacht gelöst werden mussten. Zum einen musste zusätzliches Kabel organisiert und zum anderen die 400V in die von uns benötigten 230V umgewandelt werden. Das Kabel war relativ schnell organisiert und auch ein ganz bestimmt nicht überdimensionierter 20kVA Travo konnten dank guter Kollegen organisiert und betriebsbereit gemacht werden.
So trafen wir uns am Samstag wie abgemacht um 10.00 auf dem Contestplatz.
Der Wohnwagen wurde ausgerichtet die Gerätschaften aufgestellt und die Antennen aufgebaut. Das Stromkabel ausgelegt und der Travo in Betrieb genommen. Doch der FI/LS am Travo Ausgang wollte einfach nicht halten, etwas war da falsch. Nochmals wurde alles überprüft und nach längerer Suche das Problem eruiert. Im Schrank unter der Küche ist ein Tablar heruntergefallen, hat dabei eine Steckdose von der Wand gerissen und eine Konservendose machte einen Kurzschluss zwischen den nun frei liegenden Klemmen. Dieser Fehler war zum Glück schnell behoben und wir konnten rechtzeitig mit dem Contest beginnen.
Trotzdem das die 2m Anlage wieder 24 Stunden in Betrieb war, standen am Ende deutlich weniger QSOs im Log als am Mai Contest. Die 70cm Anlage war vor allem am Sonntag in Betrieb. Mit dem Contestergebniss sind wir auf jeden Fall zufrieden und hoffen am nächsten Contest wieder etwas weniger improvisieren zu müssen.



 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü